Pimp up your VIM – NERDTree

Heute bin ich auf die VIM-Erweiterung “NERDTree” gestossen. Diese Erweiterung platziert einen navigierbaren Verzeichnisbaum an die linke Seite des Editors. Zwar hat VIM einen eigenen Editor-Browser (Aufrufbar mit :E), aber mit NERDTree arbeitet es sich deutlich effizienter.

Die wichtigsten Shortcuts

  • j – Runter
  • k – Hoch
  • SHIFT-C – Wechsel in das aktuell selektierte Verzeichnis
  • u – Wechsel in das Parent-Verzeichnis.
  • m – Aktionsmenü (add, move, delete, copy)
  • ENTER – Editiern der ausgewählten Datei

Installation

Die Installation erfolgt sehr einfach über Pathogen-Bundle. Damit NERDTree automatisch gestartet wird, muss folgendes Autocommand in die ~/.vimrc eingetragen werden:

autocmd vimenter * NERDTree

Etwas unschön ist, dass beim Öffnen von vim nun immer das NERDTree-Window fokussiert ist. Um in das andere Window zu springen, muss man die Tastenkombination CTRL-W w drücken .

Dies lässt sich jedoch durch einen Eintrag in die ~/.vimrc automatisieren:

autocmd vimenter * wincmd w
This entry was posted in IDE. Bookmark the permalink.